Kompatibilität mit Google Chrome

Sie wollen mit FlowShare Dokumentationen erstellen in denen der Browser Google Chrome auftaucht? Grundsätzlich: Kein Problem!

Jedoch kann es passieren, dass FlowShare in Verbindung mit Chrome keine automatischen Texte generiert, beziehungsweise Elemente im Browser nicht erkennt.

Dies liegt daran, dass Chrome in den Grundeinstellungen keine HTML-Tags sichtbar macht und FlowShare deswegen Ihre Klicks im Browser nicht auslesen kann. Folglich versteht FlowShare nicht was, und wo, sie geklickt haben und beschriftet alle Ihre Schritte mit der identischen Handlungsanweisung: Klick „Chrome Legacy Window“.

Um dies zu umgehen, folgen Sie einfach diesen 2 Schritten:

1. Rufen Sie im Browser die URL chrome://accessibility/ auf.

Daraufhin erscheinen die Einstellungen von Google Chrome

2. Setzen Sie Häkchen bei den vier Optionen

  • “Native accessibility API support”
  • “Web accessibility”
  • “Screen reader support”
  • “HTML”

– und fertig.

Diese Anweisungen ermöglichen, dass FlowShare Google Chrome auslesen kann und Sie wie gewohnt FlowShare-Anleitungen erstellen können.

Im Anhang finden Sie zusätzlich alle Schritte noch einmal übersichtlich in einer mit FlowShare erstellten Pdf-Anleitung zum Download.

Was this article helpful to you?